Stadtbus
Linien 9 und 13 ausgebaut ndash Neuer Fahrplan für Kaufbeuren ab 11. Dezember

Zu Neuerungen auf den Buslinien des Stadtverkehrs Kaufbeuren und der OVG kommt es ab 11. Dezember. Darauf weist die Verkehrsgesellschaft Kirchweihtal hin. Neuerungen gibt es demnach auf den Linien 9 und 13.

Die Linie 13 wurde um drei Haltestellen ergänzt. Sie führt nun durch ein weiteres Wohngebiet in Neugablonz, die Haltestellen Radlerstraße, Rehgrund und Hubertusstraße sind neu eingerichtet worden.

Die Schilder, die auf die neuen Haltestellen hinweisen, stehen bereits seit ein paar Wochen. Linie 9 (Gewerbepark) wurde in das bestehende Takt-System eingebunden und durch die neue Haltestelle 'Kontron' erweitert.

Einhergehend mit dem Fahrplanwechsel soll es ab diesem Zeitpunkt weitere Änderungen im Nahverkehrsangebot im Stadtverkehr geben. An jeder Haltestelle der Verkehrsgesellschaft Kirchweihtal wird ein sogenannter QR-Code (elektronische Fahrplanauskunft) auf dem Aushang-Fahrplan veröffentlicht.

Dieser Code kann im Handy eingelesen werden, die Nutzer sind somit zu jeder Zeit über die aktuellen Busankunfts- und Abfahrtszeiten informiert.

Fast alle internetfähigen Handys, die mit einer Kamera ausgestattet sind, können diesen Code verarbeiten. Damit das Handy den Code auslesen kann, sei nur eine entsprechende Software (Barcodescanner) erforderlich, die im Internet meistens kostenlos auf das Handy geladen werden kann.

Gleichzeitig informiert die Verkehrsgesellschaft darüber, dass es im Stadtverkehr zum 1. Januar 2012 sowie auch im Gebiet der OVG eine Tariferhöhung geben wird. 'Zu dieser Maßnahme sehen wir uns leider aufgrund der massiven Erhöhung der Treibstoffkosten sowie weiteren Kostensteigerungen gezwungen', so die Kirchweihtal Stadtbus GmbH.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ