Soziales
Lindenberger Jugendliche arbeiten 72 Stunden für einen guten Zweck

Sie schaufeln Kies, schieben Schubkarren und arbeiten im Seniorenzentrum St. Martin mit. 30 Jugendliche der Lindenberger Pfarrgemeinde St. Peter und Paul beteiligen sich an der 72-Stunden-Aktion für einen guten Zweck. 'Es macht Spaß', sind sich die jungen Leute trotz der mitunter schweißtreibenden Abreit sicher.

Unter dem Motto 'Uns schickt der Himmel' setzen sich bei der bundesweit größten Sozialaktion im Jahr 2013 - initiiert vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) - junge Katholiken für das Gute ein. 72 Stunden, das bedeutet drei Tage Einsatz für einen guten Zweck. Mit dabei sind auch junge Leute in Lindenberg.

Mehr zur 72-Stunden-Aktion lesen Sie in Der Westallgäuer vom 06.06.2013 (Seite 31).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen