Lindenberg / Hannover
Lindenberger Bundesliga Torhüter wegen mentaler Erschöpfung im Krankenhaus

Der aus Lindenberg stammende Ersatztorhüter von Fußball-Bundesligist Hannover 96, Markus Miller, lässt sich wegen mentaler Erschöpfung stationär behandeln. Presseberichten zufolge ist zunächst eine mehrwöchige Behandlung in einer Privatklinik vorgesehen. Vor knapp zwei Jahren hatte Hannovers Torwart und Nationaltorhüter Robert Enke, Selbstmord begangen.

Er litt an starken Depressionen. Markus Miller hat sich seinem Verein anvertraut und erhält die volle Unterstützung des gesamten Klubs.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen