Lindenberg
Lindenberg soll Flagge zeigen

Die Stadt Lindenberg soll Flagge zeigen, in dem Fall die US-amerikanische. Das wünscht sich der Partnerschaftsverein. Grund ist der Besuch von 36 Bürgern aus der Partnerstadt Saline. Die Gäste kommen am heutigen Dienstag in Deutschland an und werden gegen 16.30 Uhr offiziell in der Stadt von Bürgermeister Johann Zeh begrüßt. Mit dabei sein wird auch seine Saliner Kollegin Gretchen Driskell. Morgen Vormittag steht unter anderem ein Stadtrundgang an. «Es wäre schön, wenn die Lindenberger ihre Flaggen hissen oder ausstellen würden», sagt Dr. Friedrich Haag, Vorsitzender des Partnerschaftsvereins. Gleiches war bereits anlässlich der offiziellen Unterzeichnung der Partnerschaft 2004 geschehen. Der eine oder andere Lindenberger habe daher sicher noch eine US-Flagge im Schrank liegen, glaubt Haag.

Die Gäste werden am 13. Oktober zurück in ihre Heimat fliegen. Bis dahin wartet auf sie ein umfangreiches Programm.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen