Obergünzburg
LEW-Vertrag verlängert

Einstimmig fiel die Entscheidung im Obergünzburger Marktrat, den ausgelaufenen Straßenbeleuchtungsvertrag wieder mit den Lechwerken abzuschließen. Eine neue gesetzliche Regelung ermöglicht es den Kommunen, Eigentum an der Straßenbeleuchtung zu übernehmen und Konzessionsverträge unabhängig vom Netzbetreiber zu vergeben.

Beide Möglichkeiten erachtete Bürgermeister Lars Leveringhaus als wenig sinnvoll. Eigentum an den Beleuchtungsanlagen bedeute ein unkalkulierbares Haftungsrisiko für die Gemeinde und außer LEW könne kein Anbieter eine einhundertprozentige Wartung garantieren, so Leveringhaus.

Einstimmig verlängerten die Markträte auch den Wegenutzungsvertrag mit Erdgas Schwaben, die nun für weitere zwanzig Jahre mit Wartung und Reparatur der Gasleitungen beauftragt ist.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen