Verkehr
Lenzfried diskutiert seit Jahren über ein Straßenstück zur B12

Mit manchen Themen ist es wie mit Käse – sie reifen über die Jahre. So könnte man vielleicht auch über den Wettmannsberger Weg sprechen, ein Straßenstück zwischen der Bundesstraße 12 und dem Kemptener Stadtteil Lenzfried.

Mindestens sechs Jahre streiten, diskutieren und ringen die Anwohner nun schon um ihn, bei der Bürgerversammlung am Montagabend war es wieder einmal soweit.

Aktuell entwickle sich der Wettmannsberger Weg zur Rennstrecke, sagt Erika Knobling, 75 – und das sieht auch Elisabeth Hermann, 68, so. Was ist diesmal los? Autofahrer und Lieferanten nutzen den Weg traditionell als Ausweich-Strecke.

2010 etwa klafften nur Monate nach einer Deckensanierung erneut Löcher im Weg. Schuld waren die Lastwagen, hieß es damals von der Stadt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 20.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen