Nachwuchssorgen
Lehrermangel in Memmingen: Berufsschule sucht Ingenieure für Unterricht

'Akuter Lehrermangel': Mit diesem Schlagwort beschreibt Meinrad Stöhr die Situation im Bereich Metalltechnik an der Johann-Bierwirth-Schule in Memmingen. Der Rektor der Staatlichen Berufsschule erläutert, dass derzeit 220 Lehrer-Wochenstunden fehlen würden.

Das entspricht etwa acht Lehrkräften. Um die Lücke zu stopfen, sucht die Schule jetzt für den theoretischen Fachunterricht nach Diplom-Ingenieuren oder Master-Absolventen im Bereich Maschinenbau sowie nach Meistern und Technikern der Fachrichtung Metall-Fertigungstechnik.

Eine 'Sondermaßnahme zur Sicherung des Lehrernachwuchses' des bayerischen Kultusministeriums ermöglicht es, dass die Schüler ab September von Nicht-Lehrern unterrichtet werden dürfen. Solche Projekte hat es laut Stöhr in den vergangenen Jahren immer wieder mal gegeben. Vorbehalte in der Lehrerschaft, die neuen Kollegen könnten diese Aufgabe nicht stemmen, seien unbegründet gewesen.

Mehr zum Thema 'Lehrermangel', welche Voraussetzungen Bewerber mitbringen müssen und warum es überhaupt möglich ist, dass Nicht-Lehrer unterrichten dürfen, lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 15.01.2014 (Seite 23).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019