Gefahr
Legt ein Unbekannter Gift im Stadtgebiet Kempten aus?

Legt ein Unbekannter entlang beliebter Spazierwege in der Stadt vergiftete Köder aus? Bei einigen Hundehaltern jedenfalls geht die Angst um ihre Vierbeiner um. Tierärztin Daniela Heldt stellte in den vergangenen Wochen bei fünf Hunden Erbrechen und Blut im Stuhl fest.

Symptome, die sie darauf zurückführt, dass die Vierbeiner beim Gassigehen vergiftete Fleischstücke gefressen haben könnten. Auch der Polizei sind zwei Fälle bekannt, in denen Hunde mit Verdacht auf Vergiftung behandelt wurden. Ob nun aber jemand vergiftete Köder auslegt, sei unklar, heißt es von der Polizei.

<< Die Vorfälle beunruhigen mich >>, sagt Hundebesitzerin Andrea Stöckler-Bauschmid aus Sankt Mang. Ihr Hund fraß beim Gassigehen vor einer Woche ein Stück Fleisch. Danach erbrach er sich und in seinem Stuhl war Blut. << Mein Hund war so angeschlagen, dass er drei Spritzen und spezielles Futter verabreicht bekam >>, erinnert sich Andrea Stöckler-Bauschmid.

Die Hundebesitzerin war oberhalb der Iller, in der Nähe der << Alten Bleiche >> auf ihrem gewohnten Spazierweg unterwegs. Als es ihrem Hund nach dem Spaziergang immer schlechter ging, suchte sie Tierärztin Daniela Heldt auf. Sie musste dem Hund der Sankt Mangerin und weiteren Vierbeinern sogar Infusionen verabreichen. Die Medizinerin rät Hundehaltern: << Herrchen sollten besonders Acht auf ihre Hunde geben. Wenn sie einen Verdacht haben, müssen sie das sofort melden. >>

Bei der Polizei nehme man die Sache ernst, jedoch dürften Hundebesitzer jetzt nicht in Panik geraten, sagt Sprecher Michael Hämmer. Er betont, dass in den beiden der Polizei bekannten Fällen der Verdacht auf Vergiftung bestehe. Belegt sei das nicht. Doch gesetzt den Fall: Was droht jemandem, der vergiftete Köder auslegt?

Hämmer: << Wenn Tieren vorsätzlich Schmerz zugefügt wird, gibt es nach dem Tierschutzgesetz eine Geldstrafe oder je nach Schwere des Falls eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren. >>

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen