Schwierige Lage für die Gastro
"Leere Stühle - leere Kassen": Hoteliers und Gastronomen demonstrieren in Kempten

Demo in Kempten: Hoteliers und Gastronomen weisen mit leeren Stühlen auf ihre Probleme hin.
3Bilder
  • Demo in Kempten: Hoteliers und Gastronomen weisen mit leeren Stühlen auf ihre Probleme hin.
  • Foto: Jürgen Berkmiller (Stift)
  • hochgeladen von Holger Mock

Gastätten zu (außer Abhol- und Lieferservice), Hotels geschlossen (außer für Geschäftsreisende): Das Allgäu als Tourismus-Gegend leidet unter den Corona-Auflagen. Eine schwierige Lage, auf die am Freitag rund 25 Gastronomen und Hoteliers auf dem Rathausplatz in Kempten hingewiesen haben. Aufgerufen hatte der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA Bayern).

Demo in Kempten: Hoteliers und Gastronomen weisen mit leeren Stühlen auf ihre Probleme hin.
  • Demo in Kempten: Hoteliers und Gastronomen weisen mit leeren Stühlen auf ihre Probleme hin.
  • Foto: Jürgen Berkmiller (Stift)
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Gastronomen haben den Rathausplatz bestuhlt, die Stühle blieben leer - Sinnbild für leere Gaststätten und leere Kassen. Eine Perspektive fehlt momentan. Stattdessen: Kurzarbeit, Entlassungen, manche Betriebe vor dem Aus. Laut DEHOGA wurde im März und April deutschlandweit für mehr als eine Million Beschäftige Kurzarbeit angezeigt. Damit seien insgesamt mehr als 95 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Gastgewerbe betroffen, so DEHOGA in seiner aktuellen Mitgliederinformation auf seiner Webseite.

Demo in Kempten: Hoteliers und Gastronomen weisen mit leeren Stühlen auf ihre Probleme hin.
  • Demo in Kempten: Hoteliers und Gastronomen weisen mit leeren Stühlen auf ihre Probleme hin.
  • Foto: Jürgen Berkmiller (Stift)
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Versammlung hatte die Stadt Kempten unter strengen Auflagen genehmigt, die Polizei hat die Auflagen überwacht. Laut Polizei verlief die Demonstration störungsfrei. Nur vereinzelt mussten die Beamten Passanten und Schaulustige dazu auffordern, die Vorgaben des Infektionsschutzes zu beachten.

In zahlreichen Social-Media-Gruppen wird das Thema fleißig diskutiert, auch die Gaststätten selbst posten "ihre" Demo, beispielsweise die Kemptener Gaststätte "Zum Stift".

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ