Kempten
Lebenslange Haftstrafen im Mordprozess in Kempten gefordert

Im Prozess um den gewaltsamen Tod eines jungen Kaufbeurer Mannes hat die Staatsanwaltschaft vor dem Landgericht Kempten heute lebenslange Haftstrafen für die beiden Hauptangeklagten gefordert. Wie berichtet haben die beiden Männer im Drogenrausch einen 26-jährigen verprügelt. Dieser ist dann innerlich verblutet, da die Täter den gerufenen Notarzt nicht zu ihm ließen. Für die drei Mitangeklagten forderte er jeweils sieben Jahre Haft wegen Beihilfe zum Mord. Unter den Mitangeklagten befindet sich auch die Ex-Verlobte des verstorbenen Mannes. Das Urteil wird am Freitag erwartet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen