Guter Zweck
Lebende Krippe im Märzenburgwald in Kaufbeuren

Wie das Wetter damals, vor über 2.000 Jahren, zu Christi Geburt in Bethlehem war, darüber gibt es nur vage Prognosen. Kalt war es auf jeden Fall, wohl auch ungemütlich, denn November und Dezember galten als Regenzeit in Israel.

Und so war das Wetter in diesem Jahr bei der Lebenden Krippe in Kaufbeuren Märzenwald, einer der wenigen großen Unterschiede zur biblischen Geschichte rund um Weihnachten. Die Besucher wähnten sich im Märzenburgwald ob der milden Temperaturen schon fast im Frühling.

Keine fröstelnden Hirten, keine schneeweißen Felder. Dafür umso mehr stimmungsvolle Details. Zum 24. Mal hatte die Kaufbeurer Initiative die Lebende Krippe in diesem Jahr veranstaltet, für einen guten Zweck.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 21.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen