Tiefgarage
«Laufender Betrieb kostet nichts extra»

Der Bürger soll am 10. April wissen, wie viel Steuergelder für den Bau einer Tiefgarage unter dem Hildegardplatz und deren Betrieb benötigt werden. Einem Antrag von UB/ÖDP folgend, wurde im Stadtrat eine Prognose vorgestellt. Fazit der Verwaltung: 1,6 Millionen Euro sind nötig für die Herstellung der Tiefgarage. «Für den Betrieb zahlen muss der Kemptener nicht», unterstrich Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer.

Von Den 4,4 Millionen, die die Tiefgarage koste, könnten 2,8 Millionen aus der Stellplatzablöse genommen werden, hieß es. Dieses Geld wurde von Firmen und privaten Bauherren einbezahlt, die auf ihren Grundstücken nicht die erforderlichen Parkplätze schaffen konnten, und es ist zweckgebunden zu verwenden.

Die Zahlen in der Tabelle unten beruhen auf Berechnungen im Vergleich zu bestehenden Garagen der Sozialbau. Zeitweises Freigeben von Parkflächen auf dem neu gestalteten Platz ist laut Baureferentin Monika Beltinger nicht möglich: << Da sind wir auf keine Idee gekommen, das in der Praxis umzusetzen. >>

So stellen sich die Planer den Blick in eine Tiefgarage unter dem Hildegardplatz vor. Sie soll so hoch werden, dass Kleinbusse hineinpassen. 142 unterirdische Parkplätze könnten angeboten werden, dazu 32 oben und acht am Kirchberg. Ohne Tiefgarage würde es 40 Stellplätze auf dem Hildegardplatz und 48 am Kirchberg geben. Aktuell stehen 183 Parkplätze zur Verfügung. Visualisierung: Lars Consult

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen