Benefizveranstaltung
Laufend Gutes tun beim Allgäuer Benefizlauf in Kempten

Ob der 7-jährige Florian oder der 57-jährige Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer: Die beiden Teilnehmer am 7. Allgäuer Benefizlauf zugunsten behinderter Menschen hatten vor dem Start für eine stärkende Unterlage gesorgt.

Florian aß zum Frühstück ein Marmeladebrot, Kemptens OB ein fruchtiges Müsli. So bewältigten sie die Sechs-Kilometer-Strecke ohne in Atemnot zu kommen und belohnten sich anschließend mit einem Besuch auf der Festwoche.

Wohl die älteste Teilnehmerin dürfte Ursula Fendt gewesen sein. Die 96-Jährige machte sich im Rollstuhl auf den Weg. Für sie nichts Besonderes, sagt sie doch selbstbewusst: "Ich mache noch alles mit, halt mit Wägele."

Gut 1000 Teilnehmer hatten sich angemeldet, berichtete der Vorsitzende der Stiftung für Körperbehinderte Allgäu, Reinhold Scharpf, als Organisator des Laufs. Zum siebten Mal wurde gestern der Benefizlauf veranstaltet und natürlich war auch Ideengeber und Stiftungsratsvorsitzender Josef Mayr dabei.

Den Reihen der Läufer schlossen sich weitere Politiker an: Bezirksrätin Renate Deniffel, Landtagsabgeordneter Thomas Gehring, der Oberallgäuer Landrat Gebhard Kaiser mit einer Gruppe des Landratsamts und sein Stellvertreter Toni Klotz.

'Gemeinsam läuft’s', hatte sich die Gruppe der Körperbehinderten auf die T-Shirts geschrieben. Von der schönen Möglichkeit, 'laufend Gutes zu tun', schwärmte OB Netzer.

Er lehnte es diesmal ausdrücklich ab, dass 'Stadt und Land Hand in Hand' laufen sollten, schon 'weil die Stadt eh schneller ist'.

Gebhard Kaiser nahm die Frotzelei mit Humor, schließlich war auch er gut in Form, weil er regelmäßig mit seiner Frau von Wiggensbach auf den Blender läuft. 'Kommunal-Rivale' Netzer muss sich dahinter auch nicht verstecken, läuft er doch drei- bis viermal in der Woche, wie er versicherte.

Den Einkehrschwung zur Festwoche freilich nahmen sie mit einem gemeinsamen 'Prost'.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen