Kempten/Oberallgäu
Laster rutscht auf Bahnübergang

2Bilder

Etliche Glätte-Unfälle hat es nach Angaben der Polizei gestern in Kempten und Umland gegeben. Nach ersten Schätzungen gab es allein vormittags Sachschäden von rund 20000 Euro. Am Bahnübergang in Oy konnte ein Lkw-Fahrer nicht mehr bremsen und rutschte in den geschlossenen Bahnübergang. Ein Lokführer konnte gerade noch anhalten und vermied einen Zusammenstoß.

Sonst seien viele kleine Rutscher passiert, sagte Dienstgruppenleiter Andreas Islar. Kurios findet er, dass die Unfälle sich nicht im morgendlichen Berufsverkehr ereigneten, sondern erst später: «Zur Arbeit haben es alle unbeschadet geschafft.» Zwischen 9.30 Uhr und 10.30 Uhr krachte es dagegen siebenmal. Meist ging es um Auffahrunfälle.

Auch im weiteren Verlauf des Tages ereigneten sich mehrere Unfälle. Ein 42-Jähriger wurde leicht verletzt, als er mit seinem Auto auf der Reinhartser Straße in einer Kurve in den Gegenverkehr rutschte. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 10000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen