Laster blockieren Steigungen

Westallgäul bes, mbe, bal l Der Winter zeigte sich gestern für die Autofahrer von seiner beschwerlichen Seite. Durch die heftigen Schneefälle war ein normales Fortkommen auf den Straßen der Region beinahe unmöglich. Laster blockierten mehrere Steigungen. Die Zwischenfälle waren für die Beteiligten zwar unangenehm, verliefen aber meist glimpflich, so die Lindenberger Polizei.

Für mehrere Stunden war die Alpenstraße zwischen Oberstaufen und Simmerberg hinter dem Paradies gesperrt. Grund war ein Lkw, dessen Anhänger umgestürzt war und die Fahrbahn blockierte. Die Polizei Oberstaufen sperrte daraufhin die Bundesstraße, bis der Anhänger geborgen werden konnte.

Im Schüttentobel bei Ebratshofen kamen die Autos auch für einige Zeit zum Erliegen. Hier stellte sich ebenfalls ein Lastwagen quer, sodass nichts mehr ging. Als es weiterging, regelte die Polizei den Verkehr.

Kaum ein Durchkommen gab es vormittags am Ratzenberg. Dort blockierten etliche Lastzüge die Fahrbahn. Drei Stunden land stand der Verkehr still. Zudem hatten die Räumfahrzeuge Mühe, durch die verstopften Straßen zu kommen. Am Ratzenberg herrschte in den vergangenen Tagen reger Lkw-Verkehr, weil die Bundesstraße bei Heimenkirch gesperrt war.

Neben hängengebliebenen Verkehrsteilnehmern vermeldete die Polizei Lindenberg auch einige wenige 'Grabenrutscher'. In Wolfsried (Stiefenhofen) landete ein kleiner Lkw im Straßengraben und musste herausgezogen werden. Beim Ortseingang von Maierhöfen entstand Blechschaden, als ein Pkw in die Leitplanke rutsche.

Schnell auf die winterlichen Verhältnisse reagierte das Staatliche Bauamt Kempten: Gestern Nachmittag wurde die vierte und letzte Spange des neuen Kreisverkehrs in Riedhirsch vorzeitig geöffnet. Somit ist Heimenkirch wieder normal aus dieser Richtung erreichbar. 'Der Rudi-Janisch-Knick ist beseitigt', so Sprecher Manfred Hill. Die Eröffnung war erst für Freitag geplant, wurde aber vorgezogen, um einen reibungslosen Verkehrsfluss zu gewährleisten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen