Amtsgericht
Laser-Messung bei Börwang ungültig: Frau muss Bußgeld nicht zahlen

Eine Frau, die mit ihrem Motorrad an der Börwanger Steige (Oberallgäu) zu schnell gefahren war, muss nicht zahlen - wegen einer fehlerhaften Lasermessung der Polizei. Das Amtsgericht Kempten stellte nun das Verfahren gegen die Frau ein. Es ging um ein Bußgeld in Höhe von 70 Euro.

Störte Handy des Polizisten?

Der Fall, der vor Gericht verhandelt wurde, hatte sich im Oktober 2015 ereignet. Die Börwanger Steige ist eine beliebte Strecke bei Temposündern. Deshalb hat die Polizei in den vergangenen Monaten hin und wieder das Tempo gemessen. Im Oktober mit einem Lasergerät. Die Technik ist umstritten, weil sie angeblich störanfällig ist.

Mehr über die Verhandlung und warum genau das Gericht so entschied, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 14.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen