Neumeier
Langjährige Protokollantin des Landratsamtes Unterallgäu fühlt sich als Bauernopfer

Brigitte Neumeier, die langjährige Protokollantin des Landratsamtes Unterallgäu hat darum gebeten, sie von ihren Aufgaben als Schriftführerin zu entbinden und ihr eine andere Beschäftigung in der Kreisbehörde zuzuteilen. Grund dafür: Einige Mitglieder der CSU-Fraktion im Kreistag hatten ihr vorgeworfen, sie habe einen Antrag auf Vertagung eines Themas überhört und nicht im Protokoll vermerkt. Neumeier sagt dagegen, sie sei absolut sicher, dass 'die angebliche Antragstellung nicht erfolgte'.

Sie fühle sich als Bauernopfer, 'wenn bei einigen Mitgliedern der CSU-Fraktion im Anschluss an eine erfolglose Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Landrat Hans-Joachim Weirather die Rede davon ist, die Protokollführerin habe einen Vertagungsantrag überhört'.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen