Allgäu
Landwirtschaftsminister Brunner zieht positive Alpsommerbilanz

Mit rund 34.000 aufgetriebenen Alptieren und rund 150 verendeten Tieren fällt die Alpsommerbilanz dieses Jahr durchwegs positiv aus.

Ein feuchter Sommer hätte zudem sein Übriges zu dem guten Verlauf getan, so der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner heute Mittag im Oberallgäuer Blaichach.

Zudem seien mehr Tiere auf die Alpen getrieben worden als in den Jahren zuvor. Hier wirke sich offenbar die Weideprämie aus, so Brunner.

Für das kommende Jahr rechnen die Alpen allerdings mit weniger Tieren - Grund ist der Preisverfall bei den Milchprodukten, der sich besonders im Tal bemerkbar macht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen