Seeg
«Landwirte erhalten System aufrecht»

Begeisterung sprach aus den Worten des Kreisobmanns Josef Nadler, als er in seiner Begrüßungsrede von der herrlichen Pfarrkirche St. Ulrich schwärmte: Mit einer Messe, die Pfarrer Alois Linder zelebrierte, hatte die Erntedank-Feier des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) begonnen. Als Ehrengäste begrüßte Nadler im Gemeindezentrum in Seeg Landrat Johann Fleschhut und Seegs zweiten Bürgermeister Franz Schnitzler. Auch Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verbänden waren gekommen.

Sehr erfreut zeigte sich Nadler, dass so viele junge Bäuerinnen und Bauern sich an diesem Abend eingefunden hatten: «In diesem Berufsstand muss man sich einmal im Jahr zu einer Feier treffen, wenn die Vegetation zu Ende geht. Dazu gehört Erntedank.» Er kritisierte: «Die Politik zieht sich immer mehr aus der Verantwortung zurück und die Eigenverantwortung unserer Landwirtsfamilien steigt.» Der landwirtschaftliche Beruf stelle zwar enorme Anforderungen an die Familien, man könne ihn aber trotzdem schätzen, lieben und mit ihm auch leben. Landrat Fleschhut machte in seinem Grußwort klar: «Wenn die Landwirte die ganz besondere ökologische Natur-Ausstattung im Ostallgäu nicht aufrecht erhalten würden, würde unser ganzes System aus Wirtschaft und Tourismus darunter leiden.» Den jungen Landwirten rief er zu: «Ihr seid sehr gut ausgebildet. Ihr habt eine Perspektive für die Zukunft, in der ihr bestehen könnt.»

Maria Rita Zinnecker, Leiterin des Amts für Ernährung, Landwirt und Forsten Kaufbeuren, sagte: «Bildung wird in Zukunft notwendiger denn je sein.» Weiter meinte sie: «Gemeinsam mit den Landwirten wollen wir eine Verbindung zum Verbraucher herstellen.» Dies geschehe derzeit sehr erfolgreich bei den Herbstmilchwochen.

Kreisobmann Josef Nadler ehrte schließlich die Hauswirtschaftsmeisterinnen und Landwirtschaftsmeister von 2009 sowie die diesjährigen Techniker für Agrarwirtschaft (siehe Infokasten). (epp)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen