Oberallgäu
Landwirte betrachten Impfzwang kritisch

den gestzlichen Impfzwang gegen die Blauzungen-Krankheit rührt sich Widerstand bei Milchbauern.

160 Personen aus dem Oberallgäu und Baden-Württemberg trafen sich kürzlich in Missen-Wilhams zu einem Informationsabend mit Landwirt Johannes Wachinger, dem Sprecher der Interessengemeinschaft für gesunde Tiere (IggT). 2007 hat der Bund die Landwirte bindend verpflichtet, ihre Rinder und Schafe gegen die Blauzungen-Krankheit impfen zu lassen. Lndwirte berichten aber über Fälle schwerwiegender Impfschäden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen