Tierschutz
Landwirt aus dem Oberallgäu erneut wegen Tierquälerei vor Gericht

Tierschützer reagierten im Juli entsetzt: Ein Landwirt aus dem Oberallgäu hattte mehrere Kühe leiden lassen.

Zwei Tiere waren gestorben, darunter eine kalbende Kuh. Das Amtsgericht verurteilte den Mann daraufhin zu sechs Monaten Haft, verbot ihm für drei Jahre die Tierhaltung. Nun ging die Geschichte in die Berufung, vors Landgericht Kempten.

Wann ein Urteil gefällt wird und warum der Landwirt bereits vorher vor Gericht stand, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung (Kempten) vom 03.12.2014 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019