Landratswahl: Grüne treten mit Endhardt an

Ostallgäu Im Ostallgäu treten nach jetzigem Stand drei Kandidaten bei der Landratswahl an. Nach Amtsinhaber Johann Fleschhut (Freie Wähler) und Herausforderin Angelika Schorer (CSU) warf nun auch Hubert Endhardt (Grüne) seinen Hut in den Ring.

Einstimmig nominierte ihn die Partei, für die er schon zweimal um den Chefposten im Landratsamt kämpfte. Endhardt ist 56 Jahre alt und kommt aus Rieden am Forggensee. Im Kommunalwahlkampf setzt er vor allem auf den Klimaschutz und wendet sich gegen den vierspurigen Ausbau der B 12.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen