Lindau
Landratsamt Lindau informiert zu Kopflausbefall

Das Landratsamt Lindau informiert aktuell zu Kopflausbefall. Regelmäßig tritt nach den Schulferien gehäuft Kopflausbefall an Schulen oder Kindergärten auf. Dies ist keine Folge mangelnder Hygiene, Kopfläuse kann jede(r) bekommen. Kein anderer Befall durch Schmarotzer kommt in Europa häufiger vor als die Verlausung. Folgende Maßnahmen sind zu treffen, wenn bei einem Familienmitglied Kopflausbefall auftritt:

Die sofortige Behandlung des Betroffenen mit einem zugelassenen Arzneimittel oder einem Medizinprodukt, das zur Tilgung von Kopflausbefall nachweislich geeignet ist. Die Gemeinschaftseinrichtung (Kindergarten, Kinderhort, Schule) muss sofort über den Kopflausbefall informiert werden, auch wenn bereits behandelt wurde.

Gleichzeitig geht eine Meldung an das zuständige Gesundheitsamt. Weiter Informationen zu diesem Thema gibt es beim Gesundheitsamt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen