Hängebrücke
Landratsamt genehmigt Planung für Flussraum Iller bei Legau

Das Unterallgäuer Landratsamt hat die Planungen für das Projekt 'Flussraum Iller' bei Legau genehmigt. Wichtiger Bestandteil der Maßnahme ist eine rund 80 Meter lange Hängebrücke über die Iller samt Aussichtsplattform, die in der Bevölkerung allerdings umstritten ist. Träger des Projekts sind die Bayerischen Elektrizitätswerke (BEW), die Ende Oktober mit den Fundamentarbeiten für den Illersteg beginnen möchten.

Man wolle nun mit der Planung der Bauarbeiten beginnen. Die Aufträge seien bereits an Unternehmen aus der Region vergeben worden. Der Illersteg und die Aussichtsplattform werden nach Angaben der BEW in den Wintermonaten vorgefertigt und im Frühjahr montiert. Bis Ende des Jahres soll das naturnahe Illerufer an der Staustufe 6 entstehen. Dazu werden unter anderem die Uferbereiche abgeflacht.

Mehr zu der geplanten Hängebrücke finden Sie in der Memminger Zeitung vom 14.10.2014 (Seite 28).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020