Lindau
Landratsamt begrüßt neue Kontaktaufnahme im Hafenstreit

Das Landratsamt Lindau begrüßt die Aufnahme der Vergleichsverhandlungen zwischen den Städten Lindau und Konstanz im sogenannten Hafenstreit. Ein zielführendes Gespräch habe es bereits zwischen den beiden Kommunen gegeben.

Der seit Jahren dauernde Streit der beiden Bodensee-Städte über die Eigentumsrechte und künftige Nutzung des Lindauer Hafens, könnte damit möglicherweise im Herbst beigelegt werden, so Robert Fischer, Abteilungsleiter vom Landratsamt Lindau.

Nachdem es im vergangenen Jahr zu keiner Einigung kam, hätte nun das Landratsamt eine Entscheidung fällen müssen. Der Streit um den Lindauer Hafen hatte begonnen, als die Stadtwerke Konstanz Ende 2002 die Hafenanlagen von der Deutschen Bahn AG kauften.

Das wollte Lindau nicht hinnehmen und machte sein Vorkaufsrecht geltend. Dagegen hatten Bahn und Konstanz Widerspruch eingelegt. Seit diesem Zeitpunkt ruht das Verfahren.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen