Unterstützung
Landkreise bekommen rückwirkend mehr Geld für Winterdienst

Nach dem harten Winter bekommen die vier Allgäuer Landkreise rückwirkend mehr Geld für den Winterdienst. Das berichtet die Allgäuer Zeitung heute.

Die Landkreise Ober-, Ost-, Unter-, und Westallgäu erhalten zusammen 1,3 Millionen Euro für den erhöhten Aufwand im vergangenen Winter.

Damit zählt das Allgäu zu den besonders vom harten Winter betroffenen Regionen und das von offizieller Seite: Das Geld stammt nämlich aus einem extra dafür eingerichteten Ausgleichsbudget für Bayern.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen