Pkw-Maut
Landkreis Oberallgäu fordert: Keine Nachteile für Grenzregionen bei Maut-Regelungen

Klares Signal in Richtung München und Berlin: Der Landkreis hat die Staats- und Bundesregierung aufgefordert, sich dafür einzusetzen, dass 'in grenznahen Gebieten und Tourismusregionen wie dem Oberallgäu keine Nachteile' durch die geplante Pkw-Maut entstehen. Im Oberallgäuer Kreistag stimmte jetzt eine breite Mehrheit für den Antrag von CSU und Freien Wählern (FW).

Wird diese Forderung des Landkreises bei den Maut-Plänen berücksichtigt, müssten etwa Jungholzer und Kleinwalsertaler nicht zwingend eine Abgabe bezahlen: Weil sie dann weiterhin über eine "normale" Bundesstraße mit dem Auto ins Oberallgäu fahren könnten. Und zwar aus dem Kleinwalsertal über die zweispurige B19 in Richtung Oberstdorf oder aus Jungholz über die B310 in Richtung Wertach oder Oberjoch.

Das gilt aber nur, wenn die Maut auch tatsächlich auf Autobahnen und vierspurig ausgebaute Bundesstraßen beschränkt wird, wie beispielsweise die B19 zwischen Waltenhofen und Sonthofen.'Das soll auch so kommen', hat Landrat Klotz aus politischen Kreisen gehört. Darüber hinaus muss laut Kreistagsbeschluss die Verwaltung für die Maut 'effizient und bürgerfreundlich' gestaltet werden.

Was die "Oberallgäuer Pkw-Maut Resolution" will finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 15.10.2014 (Seite 27).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen