Berufungsprozess
Landgericht Memmingen spricht Polizisten (47) frei

Die Spannung in dem Saal des Memminger Landgerichts war fast greifbar. Zwei Tage lang hatte der Berufungsprozess gedauert und auch am Ende stand immer noch Aussage gegen Aussage: Hatte der angeklagte Polizist eine Maschinenpistole samt Munition eines Drogendealers angenommen, um sie verschrotten zu lassen, und seinen Bekannten so vor Strafverfolgung bewahrt?

Oder hatte der Beamte die Waffe bei Umbauarbeiten in der Scheune seines rund 100 Jahre alten Hauses gefunden und war damit unschuldig? Eine Verurteilung wegen des Waffenbesitzes und Strafvereitelung im Amt hätte weitreichende Folgen für den 47-jährigen Polizisten, der bis dato vom Dienst suspendiert war. Letztlich sprach der Richter den Angeklagten frei.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 23.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Melanie Lippl aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019