Denkmalpflege
Landesdenkmalamt will Industriebau in Kaufbeuren erhalten

Abriss oder Erhalt? Diese Frage für das Gebäude Johannes-Haag-Straße 9 hat das Landesamt für Denkmalpflege nun beantwortet. Die Behörde will das alte Haus, das als die 'Wiege der Zentralheizungsindustrie' gilt, auf die Denkmalliste setzen.

Ein Abbruch ist damit kaum mehr möglich. Dort hatte der Ingenieur Johannes Haag (1819 bis 1887) im Jahr 1843 die 'Werkstätte für allgemeinen Maschinenbau und für die Herstellung von Zentralheizungen' gegründet.

Das Haus allerdings verfällt zusehens, seitdem vor Jahren auch die letzten Mieter ausgezogen sind. Das Unternehmen Dobler, dem die Liegenschaft gehört, muss von seinen Abrissplänen nun wohl Abstand nehmen. Außer, der Erhalt würde beispielsweise eine unzumutbare wirtschaftliche Belastung darstellen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 07.08.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen