Information
Ladies Circle 19 Kempten startet eine Präventations-Kampagne gegen K.O. Tropfen und gibt hilfreiche Tipps

Der Ladies Circle 19 Kempten beschäftigt sich intensiv mit dem Thema K.O. Tropfen im Allgäu. 'Auch im Allgäu gibt es viele Fälle und die Dunkelziffer ist immer noch sehr hoch. Gerade jetzt im Fasching ist Vorsicht angesagt', so Nicole Sattler, vom Ladies Circle 19 Kempten.

'Nur wenige Opfer bringen die Tat wirklich zur Anzeige. Bei uns haben sich Betroffene im Alter von 13 bis 70 Jahren, männlich sowie weiblich gemeldet und ihre Geschichten mit uns geteilt und uns für unsere Arbeit gedankt. Das ist die beste Motivation diese Aufklärung weiter zu machen. Aufklärung und Vorbeugung ist einfach der beste Schutz", berichtet Nicole Sattler.

Nachstehende Tipps und Verhaltensregeln können dabei helfen, sicher im Nachtleben, im Urlaub und selbst tagsüber unterwegs zu sein. Es ist auch hilfreich, mit Freunden zu diskutieren, damit ihr aufeinander aufpassen könnt. Die Täter können sowohl Fremde als auch Freunde sein. Passt auf eure Getränke auf.

• Nehmt kein offenes Getränk von Leuten an, die Ihr nicht kennt.

• Auch bei Freunden oder Partybekanntschaften: Nehmt nur Getränke an, deren Weg Ihr vom Tresen an verfolgt habt. Im Zweifelsfall auf einen Drink verzichten oder nur verschlossene Flaschen annehmen.

• Lasst das Getränk nicht unbeobachtet stehen. Wenn doch, lieber ein neues Getränk bestellen. Macht untereinander aus, dass ihr gegenseitig auf eure Gläser aufpasst.

• Trinkt nicht zu viel Alkohol. Im Vollrausch seit Ihr auch ohne K.O.-Tropfen leichter angreifbar. Wenn Ihr betrunken seid, könnt ihr viele Situationen nicht mehr gut einschätzen.

• Wenn ihr mit Freundinnen ausgeht, dann geht auch gemeinsam wieder nach Hause. Passt auf der Party aufeinander und eure Getränke auf. Verliert euch nicht aus den Augen.

• Wenn eine von euch früher nach Hause geht, dann sagt euch gegenseitig Bescheid.

• Wenn ihr euch in einem Club oder auf einer Party unwohl fühlt oder nicht sicher, dann geht lieber.

• Treffpunkt für Blind Dates: Immer an einem öffentlichen, neutralen Ort, den ihr gut kennt.

• Auch bei Internet-Verabredungen oder Blind Dates gilt: Lasst das Getränk und das Essen nicht aus den Augen. Auch bei einem zweiten oder dritten Treffen ist es besser, vorsichtig zu sein.

• Wenn euch plötzlich schwindlig oder schlecht wird, sprecht Freundinnen an und bittet diese um Hilfe. Das gleiche gilt, wenn ihr ohne Grund auf einmal völlig enthemmt/extrem euphorisiert seid.

• Wenn ihr Hilfe braucht und allein unterwegs seit, wendet euch an das Personal. Geht immer dorthin, wo auch andere Menschen sind.

• Ruft im Zweifel die Polizei oder den Notarzt an.

Übrigens: K.O.-Tropfen sind nicht nur ein Thema, das Mädchen oder Frauen angeht, auch Männer können Opfer von K.O.-Tropfen werden. Männer werden oft betäubt, damit man sie anschließend ausrauben kann. Aber auch bei Männern kann es zu Vergewaltigungen kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019