Neugablonz
Kurzarbeitregelung findet Zustimmung

Großes Lob fand die neue Regelung zur Kurzarbeit auf Seiten der Politik und des Unternehmens bei einem Besuch der bayerischen FDP-Chefin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger in der Firma HS Systemtechnik in Neugablonz.

«Dies sei eine Möglichkeit, gute, langjährige Mitarbeiter auch in Krisenzeiten zu halten», meinte sie. Bestätigt wurde die ehemalige Bundesjustizministerin von Geschäftsführerin Sabine Heiß, die das Unternehmen mit ihrem Vater Christian Melzer durch schwierige Zeiten führt. Gerade jetzt zeige sich aber, wie wichtig eine qualifizierte Belegschaft, Flexibilität und Kundennähe seien, so Heiß.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen