Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Industrie
Kurzarbeit bei Hawe Hydraulik - Werk bei Kaufbeuren liegt im Zeitplan

Wenn China hustet, kränkelt der eine oder andere Industriezweig in Deutschland. Turbulenzen auf dem Markt im Reich der Mitte mit deutlichen Auftragsrückgängen lassen auch Hawe Hydraulik leicht schwächeln. Das Münchener Unternehmen sieht in der zweiten Jahreshälfte Kurzarbeit vor - allerdings nicht flächendeckend, sondern phasenweise in einzelnen Werken und Abteilungen.

<%IMG id='938689' title='Hawe-Werk bei Kaufbeuren'%>Dies habe allerdings keinen Einfluss auf den Werksneubau in Kaufbeuren. Dort entstehen auf 50 000 Quadratmetern überbauter Fläche voraussichtlich mehr als 400 Arbeitsplätze. Hawe hatte im vergangenen Jahr schon einmal Kurzarbeit in Teilen seiner Produktion eingeführt, ohne dass es auf der Baustelle zu Verzögerungen gekommen war.

Lediglich der lange Winter hatte zu leichten Verzögerungen auf der Großbaustelle geführt. Insgesamt werde der Zeitplan aber voraussichtlich eingehalten, teilt das Unternehmen mit.

 

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen