Schule
Kurz vor den Sommerferien in Bayern: Schwänzen kann teuer werden

Wenn man schulpflichtige Kinder hat, ist es fast unmöglich in den Urlaub zu fahren, wenn es am günstigsten ist. Manchmal reicht es schon, ein oder zwei Tage vor Ferienbeginn zu buchen oder den Rückflug etwas nach hinten zu schieben, um beim Familienurlaub zu sparen.

Doch das Schwänzen um die Ferienzeit kann teuer werden. Bußgelder bis zu 1.000 Euro sind fällig.

Die Schulleiter im Oberallgäu und in Kempten schauen in den nächsten Tagen genau hin, wenn Eltern ihre Kinder kurz vor den Sommerferien krankmelden oder die Großmutter in Hamburg ihren 80. Geburtstag feiert.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 22.07.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020