Kurhaus: Uzicanin hört auf

Schwangau | ff | Nach 18 Jahren hört Georg Uzicanin als Pächter des Kurhauses auf: «Es kam kein Konsens mit der Gemeinde zusammen, was den weiteren Betrieb des Kurhauses betrifft.» Uzicanin hat von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht, der Pachtvertrag läuft zum 28. Februar 2009 aus. Wie es mit dem Kurhaus weitergehen soll, ist ungewiss.

Auf Nachfrage erklärte Bürgermeister Reinhold Sontheimer, dass nach einem neuen Pächter gesucht werden soll. «Wir wollen keine Füssener Verhältnisse. Wir wollen, dass das Kurhaus offen bleibt», so das Gemeindeoberhaupt. «Die hohen Kosten haben sicherlich eine Rolle gespielt», erklärte Sontheimer die Entwicklungen, die letztlich zu einer Trennung geführt haben. «Entweder bin ich zu teuer - oder man ist unzufrieden mit mir», kommentierte Uzicanin die Lage.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen