Infoveranstaltung
Kuratorium Sicheres Allgäu und Polizei helfen Eigentümern, sich vor Einbrüchen zu schützen

Dringen Einbrecher in das eigene Zuhause ein, belastet das die Opfer oft sehr. 'Sie haben Angst, leiden an Schlaflosigkeit, manche überlegen sogar, ihr Haus zu verkaufen', sagte Elmar Stegmann, Lindauer Landrat und Präsident des Kuratoriums Sicheres Allgäu bei einer Informationsveranstaltung in Kempten.

'Das tut richtig weh, das wünscht man keinem', erzählte Heidrun Abele aus Altusried. Zwei Männer waren in ihr Haus eingebrochen, eine Stunde nachdem sie in den Urlaub gefahren war. Neben Geld und Wertgegenständen haben die Täter das Familienstammbuch, Zeugnisse und andere Dokumente mit hohem ideellem Wert gestohlen. Um anderen Menschen diese traumatische Erfahrung zu ersparen, geben Ralph Müller und seine Kollegen von den kriminalpolizeilichen Beratungsstellen im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West Tipps, wie man sein Zuhause sicherer machen kann.

Bei der Veranstaltung im Kornhaus demonstrierte Müller den knapp 400 Besuchern zunächst, wie leicht Einbrecher ein ungesichertes Fenster aufhebeln, aufbohren oder einschlagen können. Er empfahl deshalb unter anderem durchwurfsicheres Glas, abschließbare Fenstergriffe und Gitter. Um sein Haus sicherer zu machen, sei es aber nicht notwendig, alle Fenster austauschen. Es gebe auch Riegel und andere mechanische Sicherungen, mit denen Eigentümer ihre Fenster und Türen nachrüsten könnten. 'Das Sahnehäubchen ist dann die Alarmanlage', sagte Müller. Sie allein schütze aber nicht vor Einbrechern. Denn die Täter wüssten, dass sie nach dem Auslösen des Alarms noch einige Minuten haben, bis die Polizei kommt.

Was Ralph Müller Eigentümern noch rät, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom 25.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen