Kultur
Kunstwerke von Hara Walther werden in Marktoberdorf ausgestellt

Hara Walther hat sich zwei ganz unterschiedlichen Dingen verschrieben: der Kunst und der Falknerei.

Am liebsten ist die 33-Jährige, die auf einem alten Bauernhof in der Dorfmitte von Stötten am Auerberg wohnt, draußen in der Natur. Da kann sie ihre beiden Raubvögel, das Falkenweiblein Sizilia und den Bussard Ludwig, fliegen und jagen lassen. In der Stube fertigt sie Kunstwerke, die derzeit im Künstlerhaus Marktoberdorf ausgestellt sind.

Mehr über Leben und Werk von Hara Walther lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom Samstag, 31.01.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen