Kunsteis auch im Sommer nutzen

Von Benjamin Schwärzler
| Lindenberg Was machen Eishockeyspieler im Sommer? Füße hochlegen und das süße Leben genießen? Von wegen. Die Kufen werden kurzerhand gegen Rollen eingetauscht, der Puck gegen ein Ball - und schon geht es ab auf das Spielfeld. Streethockey nennt sich die sommerliche Variante des Wintersports.

Die Eishockey-Abteilung des TV Lindenberg veranstaltet heuer erstmals ein Streethockey-Hobbyturnier. Das hat zwei Gründe: Einerseits soll die zur Verfügung stehende Fläche, sprich der Eisplatz, auch im Sommer genutzt werden - andererseits möchte der Verein damit Werbung für sich, seine Mannschaften und natürlich das Kunsteisstadion machen. «Wenn im Sommer was los ist, dann kommen die Leute auch im Winter», ist sich Jugendleiter Klaus Huber sicher. Man möchte eben ganzjährig im Gespräch bleiben - und das Interesse am Eishockey damit hochhalten.

Gespielt wird beim 1. Lindenberger Streethockey-Hobbyturnier im Kleinfeld «3 gegen 3» auf kleine Tore ohne Torwart. Die Ausrüstung muss mindestens bestehen aus: Inliner, Helm (auch Fahrradhelm), Handschuhe, Knie- und Ellenbogenschoner sowie Eishockeyschläger. Letztere stellt der TVL bei Bedarf. «Wir haben genügend Schläger, die ausgeliehen werden können», sagt Huber.

Das Turnier beginnt am Samstag, 26. Juli, um 10 Uhr auf dem - natürlich abgetauten - Kunsteisplatz am Waldsee. Die Mannschaften werden in drei Altersklassen (Kinder bis 12 Jahre, Jugendliche bis 18 Jahre und Erwachsene) eingeteilt, wobei auch gemischte Mannschaften möglich sind. Auch Mädchen- oder Frauenmannschaften können teilnehmen.

Und wenn ein Einzelsportler keine Mannschaft hat, dann kann er trotzdem kommen - vor Ort werde dann schon ein Platz gefunden, versichern Huber und TVL-Jugendtrainer Gerhard Sabautzki.

Bei Regen mit Turnschuhen

Sollte es am Samstag regnen, dann wird das Turner um einen Tag auf Sonntag verschoben. Dann wird es aber auf alle Fälle durchgezogen: «Wenn es nass ist, dann spielen wir eben mit normalen Turnschuhen», so Huber, der zusätzlich zur Turniervorbereitung derzeit auch mit der Planung für die neue Saison 2008/09 beschäftigt ist.

Etwa 60 Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 20 Jahren werden dann nach derzeitigem Stand der Dinge Eishockey für den TV Lindenberg spielen - und zwar in drei Mannschaften (Kleinschüler, Schüler und Junioren).

Anmeldung für das Streethockey-Turnier ist bis zum 18. Juli möglich bei: Klaus Huber, Telefon (0171) 9509124, Fax (08381) 941295 oder per E-Mail an klaus.huber@qmexperte.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen