Grän
Kunst am Berg: Eine Tür zum Innehalten

«Öffne die Tür für eine andere Welt» - unter diesem Motto steht eine Aktion auf der Bad Kissinger Hütte während dieses Sommers.

Gemeinsam mit dem Allgäuer Künstler Guenter Rauch haben die Hüttenbetreiber Andrea Walch und Dietmar Köhlbichler eine «Porta Alpinae» als Teil eines international angelegten Kunstprojekts installiert. Spektakulär unterhalb des Aggensteins gelegen kann der Wanderer sie mitten in der Hochgebirgswelt durchschreiten. Die «Porta Alpinae» ist laut Andrea Walch ein symbolischer Übergang, um inne zu halten: Um die Stille, Schönheit und Mystik der Berge in sich aufzunehmen und intensiver wahrzunehmen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ