Memorial-Abend
Kult-Disco Melo in Kaufbeuren bleibt unvergessen

Tränen standen vielen Fans in den Augen, als sie vor Kurzem bei einem Memorial-Abend im neuen Lokal ihrer Kult-Disco 'Melo' gedachten. Vor einem Jahr, am 12. Oktober 2013, vernichtete ein Feuer ihre zweite Heimat, das Melodrom im Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz.

Gut einen Monat später verlegte Betreiber Jakob Eger das Lokal in die Kaufbeurer Karthalle. Das war als Übergangslösung gedacht, bis das Melo an der selben Stelle wieder aufgebaut werden sollte. Doch darauf wartet die Dark-Wave- und Gothic-Szene bis heute. Denn die Eigentümergemeinschaft und die Brandversicherung sind sich noch immer uneins über die zu zahlende Versicherungssumme für den Neubau der Disco.

Das Feuer vor gut einem Jahr vernichtete das Stammlokal einer ganzen Szene. Die Ursache ist bis heute unklar - und wird es wohl für immer bleiben. Zu stark hatten die Flammen gewütet.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 29.10.2014 (Seite 17).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020