Projekt
Kuh aus Pappmasché für Allgäuer Festwoche

Schüler fertigen Tiere für Ausstellung «Oifach Kuhl» heißt ein Projekt des Bayerischen Bauernverbandes (BBV), Kreisverband Oberallgäu, an dem sich 25 Schulklassen aus Kempten und dem Oberallgäu beteiligen. Aufgabe der einzelnen Klassen: Eine Kuh im Unterricht gestalten, und zwar möglichst pfiffig. Ausgestellt werden die Kuh-Kunstwerke auf der Allgäuer Festwoche (Stand 1.2 in der Wittelsbacher Schule). Dort können Interessierte Gebote für die Kunst-Rinder abgeben (Erlös ist für einen guten Zweck).

«Die Kinder sollen Spaß am Tun haben und sich spielerisch mit der Landwirtschaft befassen,» erläutert Friederike Rietzler, eine der BBV-Organisatorinnen, den Hintergrund.

Zum Projekt gehört es auch, dass die Schulklassen einen Bauernhof besuchen, sich mit Milchkühen und Milchprodukten befassen. «Wir hoffen, dass Oifach Kuhl beiträgt, die im Allgäu produzierten Lebensmittel noch mehr wertzuschätzen,» betont Bäuerin Friederike Rietzler aus Kempten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen