Eröffnung
Künstlerhaus in Kempten: Noch geht gar nichts

Seit gestern war eigentlich der Testlauf für das neue alte Künstlerhaus in Kempten angedacht - doch gestern war davon noch nicht allzu viel zu sehen.

Um mehr Personen als nur die anwesenden Handwerker versorgen zu können, müsse man lediglich der Bar eine Verkleidung verpassen, den Wänden etwas Farbe verleihen und den Raum bestuhlen. Größere Hindernisse gebe es trotzdem noch: Unter anderem sei die neue Küche nicht wie geplant geliefert worden und damit noch nicht einsetzbereit, Getränke können aber theoretisch schon ausgeschenkt werden. Im Weg stehe noch die Betriebsgenehmigung, die von der Stadt Kempten noch nicht erteilt wurde.

Wie lange sich die Künstler für den Testlauf noch gedulden müssen, kann Tommy Leibfried, einer der Betreiber des Künstlerhauses, deshalb nicht sagen. Aber: Spätestens am Wochenende soll der Testlauf anlaufen. Und: 'Am 28. Juli starten wir auf jeden Fall mit der Eröffnungsfeier durch.'

Den ganzen Bericht zum Künstlerhaus mit dem Programm der Eröffnung finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 16.07.2013 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019