Kühnhackl lässt es ruhig angehen

Nach seiner Entlassung als Trainer beim DEL-Club Straubing Tigers im November vergangenen Jahres genießt Eishockey-Legende Erich Kühnhackl sein Leben. 'Ich bin unabhängig und mache jetzt, was ich will', verriet der 57-jährige Landshuter anlässlich eines Trainings mit den Junioren des ESC Kempten in der Kemptener Eishalle.

'Ich besuche momentan viele Freunde und war erst in Kanada, wo ich mir einige NHL-Spiele angesehen habe', so Kühnhackl. Der ehemalige Bundestrainer kann sich nun auch vermehrt seiner Stiftung widmen, die den deutschen Eishockey-Nachwuchs unterstützt. Von der Übungseinheit in Kempten war 'der Lange' durchaus angetan. 'Die Jungs hier in Kempten müssen noch einiges lernen, sind aber auf einem guten Weg', stellte er fest. (apf)

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ