Gartler Stauder
Kreisfachberater Hartmut Stauder verabschiedet sich von Ostallgäuer Gartenbauvereinen

'Ich hab’s gern gemacht.' Mit diesen Worten verabschiedete sich Kreisfachberater Hartmut Stauder bei der Herbstversammlung des Kreisverbandes für Gartenbau und Landschaftspflege in der 'Alp-Villa' in Buchloe von den Ostallgäuer Gartenbauvereinen, die sehr zahlreich erschienen waren.

Seit 1974 – damals war die Gebietsreform noch nicht vollendet – ist Stauder Kreisfachberater im Ostallgäu. Seine Aufgabe war, 'nach und nach' die Vereinsstruktur aufzubauen. Es sei ihm immer daran gelegen gewesen, das 'grüne Netzwerk zu pflegen'.

In unterhaltsamer Weise verabschiedete sich Stauder von den Gartenbauvereinen. Er erzählte von Anfangszeiten, in denen er mehr 'nachts als am Tage' unterwegs war und Versammlungen besucht hat – im Schneesturm stecken geblieben ist oder mit Motorschaden liegen blieb. Denn Ehrenamtliche könne man nur begeistern, wenn 'man sich Zeit nimmt'.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen