Oberstdorf
Kraftwerk Kühberg wird 2010 gebaut

Das Wasserkraftwerk Kühberg am Faltenbach soll 2010 unter Federführung der Energieversorgung Oberstdorf (EVO) neu gebaut werden. Das hat der Oberstdorfer Gemeinderat bei vier Gegenstimmen beschlossen. Gegründet werden soll eine Gesellschaft, die das Kraftwerk errichtet und betreibt, wobei der Verein der ehemaligen Rechtler zu einem Viertel beteiligt ist. Die Pläne hatten in der Vergangenheit für Aufregung gesorgt. Im Herbst 2007 wollte eine Initiative das Projekt mit einem Bürgerbegehren stoppen. Der Gemeinderat startete ein Ratsbegehren. Doch antworteten zu wenig Bürger auf die Abstimmungsfragen, die Mindestbeteiligung wurde verfehlt.

Wie EVO-Chef Peter Müller verdeutlichte, könne der Markt Oberstdorf aus der Anlage über die Einspeisevergütung reichlich Gewinn erzielen. Bei einer Beteiligung von 75 Prozent rechnet er mit einer jährlichen Ausschüttung von 689000 Euro. Zudem griff Müller zu einer ungewöhnlichen Rechnung: Da durch die Einspeisevergütung alle Bundesbürger belastet würden, lägen die Kosten für 10000 Oberstdorfer bei zusammen nur 62 Euro. CSU-Rat Toni Huber, selbst kritisch gegenüber der Anlage, brachte es auf den Punkt: «Der Eingriff in die Natur wird vergoldet.»

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen