Ansteckungsgefahr
Krätze im Kaufbeurer Asylbewerberheim: Bis jetzt keine neuen Fälle bekannt

Zweimal brach die Krätze in den vergangenen Tagen in Bayern aus. In einer Coburger Klinik sowie in Kaufbeuren. Im Übergangsheim der Regierung von Schwaben und in einem Asylbewerberheim der Stadt haben sich bis jetzt insgesamt 35 Menschen mit der Krankheit infiziert.

Die Stadt Kaufbeuren hat die Öffentlichkeit am Freitag . Über den Stand der Dinge sprachen wir mit Thomas Zeh, Ordnungsreferent der Stadt Kaufbeuren, die alle nötigen Maßnahmen in Absprache mit dem Gesundheitsamt koordiniert.

Wie geht es den von der Krätze befallenen Asylbewerbern inzwischen?

Zeh: Sie wurden von einer Hautärztin behandelt. Daher sollte sich die Symptomatik, starker Juckreiz, inzwischen deutlich gebessert haben. In Kürze sollen alle Bewohner der betroffenen Heime untersucht und falls nötig behandelt werden.

Wie sollen sich die Eltern verhalten, deren Kinder die Beethovenschule in Kaufbeuren oder den Kindergarten St. Ulrich besuchen?

Zeh: Alle Eltern von Kindern aus betroffenen Klassen wurden mit einem Schreiben des Gesundheitsamtes informiert, dass sie einen Kinder- oder Hautarzt aufsuchen sollen.

Was kann die Stadt tun, um künftige Infektionen mit Krätze zu vermeiden?

Zeh: Alle neu ankommenden Asylbewerber erhalten von uns bei Einzug immer neue Matratzen und Bettwäsche. In den Unterkünften stehen Waschmaschinen und Trockner zur Verfügung. Benutzen müssen sie die Flüchtlinge selbst.

Das ausführliche Interview, unter anderem mit der Information, wie man dem Befall vorbeugen kann, finden Sie in der Allgäuer Zeitung (Kaufbeuren) vom 26.11.2014 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen