Klinik
Konstanzer Herzklappen-Affäre: Jetzt fürchten die Mitarbeiter um ihre Jobs

Nach der Herzklappen-Affäre am Konstanzer Klinik fürchten die Mitarbeiter jetzt um ihre Jobs. Zurzeit ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen die Klinik wegen Sozialversicherungsbetrug und weil sie 47 Patienten nicht zugelassene Herzklappen aus Tschechien eingesetzt haben soll. Die Klinikleitung bestreitet die Vorwürfe. In einer Pressemitteilug hat sich nun der Betriebsrat von der Geschäftsleitung distanziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019