Allgäu
Kompaktleuchtstofflampen kommen langsam aber sicher auch fürs Allgäu

Ob heute oder in sechs Monaten - zur Kompaktleuchtstofflampe muss letztendlich jeder Allgäuer greifen. Eine Verzögerung bringt nach der schleichenden Abschaffung nichts, so der Obermeister der Elektroinnung Kempten Oberallgäu, Albert Miller.

Energiesparlampen sind zwar teurer im Einkauf, rechnen sich aber je nach Modell auch nach absehbarer Zeit. Seit Anfang September werden die 100 Watt-Lampen aus den Sortimenten genommen. Stufenweise wird jedes Jahr die nächstniedrigere Leistungsstufe verboten, bis ab dem 1. September 2012 dann keine Glühbirne mehr verkauft wird.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen