Nutzung
Kommt eine Kindertagesstätte in die Kemptener Chapuis-Villa?

In der leer stehenden Chapuis-Villa sollen Kinder spielen.
  • In der leer stehenden Chapuis-Villa sollen Kinder spielen.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Pia Jakob

Das hat Ingrid Jähnig noch nie gemacht. Vor dem Rathaus zu demonstrieren, war für die ehemalige SPD-Stadträtin eine Premiere. Doch die Kemptenerin hielt das für notwendig, nachdem publik wurde, dass der Liegenschaftsauschuss des Stadtrats über einen Verkauf der Chapuis-Villa diskutiert. Dieses historische Gebäude aus städtischer Hand zu geben – „das geht ja gar nicht“, sagt Jähnig.

Oberbürgermeister Thomas Kiechle gibt ihr recht: „Das bleibt in städtischer Hand“, sagt er. Ein Verkauf sei nicht beabsichtigt. Vielmehr soll die Verwaltung prüfen, ob in der Füssener Straße nicht eine Kindertagesstätte eingerichtet werden könne.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 15.12.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ