Asyl
Kommen 500 Flüchtlinge in die Kemptener Kaserne?

1.000 Flüchtlinge leben zur Zeit in Kempten und die Situation bei der Unterbringung ist 'entspannt', sagt Kemptens Sozialreferent Benedikt Mayer. Doch täglich kommen neue Flüchtlinge ins Land und wenn nur der derzeitige, durch das Winterwetter reduzierte Zustrom den Rest des Jahres anhält, werden es Ende 2016 vermutlich 1.500 Asylbewerber in Kempten sein.

Wohin mit 500 zusätzlichen Flüchtlingen? Alle in einer Unterkunft zentrieren? Oberbürgermeister Thomas Kiechle hält das für möglich und denkt an die frei werdende Artilleriekaserne.

Er würde die dann mit Abstand größte Sammelunterkunft weit und breit in Kauf nehmen, wenn er gleichzeitig die Stadtentwicklung vorantreiben kann. Eine derart große Ballung von Asylbewerbern im früheren Sanitätszentrum am Haubensteigweg hält er dagegen für unmöglich.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 30.01.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen