Rauschgift
Kokain nicht nur in der Schickeria im Umlauf - keine offene Szene in Kempten

Der Fall des Kemptener Rauschgiftfahnders, bei dem 1,6 Kilogramm Kokain gefunden worden waren, sorgt weiterhin für Gesprächsstoff.

Die Spekulationen über die Herkunft des Stoffs, über angebliche Verbindungen zur Mafia und über die Kokainszene schießen im Allgäu ins Kraut. Die Allgäuer Zeitung fragte bei Justiz, Polizei und in der Szene nach.

Gibt es Erkenntnisse darüber, von welchen Personengruppen Kokain überwiegend konsumiert wird?

Zwar gilt Kokain nach wie vor als Droge in höheren Gesellschaftsschichten, nach Ansicht von Szenekennern wird die Droge aber zunehmend auch bei Konsumenten anderer Stoffe wie beispielsweise Cannabis oder auch Heroin gefunden.

Ist das Allgäu eine Kokainhochburg?

Laut Polizei und Informationen aus der Szene ist es bei entsprechenden Kontakten im Milieu wohl mehr oder weniger überall in der Region möglich, an Kokain zu kommen, laut Polizei gibt es in Kempten aber keine offene Szene.

Wieviel Geld Endverbraucher laut Polizei pro Gramm zahlen und woher das Kokain kommt, dass im Allgäu gehandelt wird, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 06.03.2014 (Seite 19).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen